AGBs

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Alle Lieferungen erfolgen nur zu den nachstehenden Bedingungen: Die Preise in dieser Liste verstehen sich frei Haus. Mindestauftragshöhe ist € 200,--. Bei Eilgut- und Expressgutsendungen geht die Mehrfracht zu Lasten des Käufers.

Liefereinstellung seitens der uns mit Rohstoffen versorgenden Werke, Krieg, höhere Gewalt, Arbeitseinstellungen, Betriebsstörungen und ähnliche Ereignisse entbinden uns von den Vertragspflichten.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller bestehenden und künftigen Forderungen aus den Geschäftsbeziehungen mit dem Käufer und/oder der Einlösung hereingegebener Schecks unser Eigentum. Der Käufer tritt an uns hiermit alle Ansprüche, die er durch Veräußerungen der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren erlangt hat oder erlangen wird, zur Sicherung unserer sämtlichen gegen ihn bestehenden Ansprüche ab.

Falls etwaige Fehlmengen oder offensichtliche Mängel bei uns nicht binnen 8 Tagen nach Erhalt der Waren schriftlich gerügt werden, gilt die Lieferung als genehmigt. Im Falle berechtigter Rüge kann der Käufer verlangen, dass wir innerhalb angemessener Frist Ersatzware liefern. Sollte die Lieferung von Ersatzware innerhalb angemessener Frist nicht möglich sein, so steht dem Käufer das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten; darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche sind ebenso wie im Falle einer sonstigen leicht fahrlässigen Verletzung der Lieferpflicht ausgeschlossen.

Ein Weiterverkauf unserer Waren darf nur in der Originalverpackung erfolgen.

Alle vorhergehenden Preislisten verlieren mit dieser Liste ihre Gültigkeit.

Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 3 % Skonto vom Gesamt-Rechnungsbetrag. Zahlungsziel 30 Tage netto. Zahlungsfristen laufen vom Rechnungsdatum ab. Bei Banküberweisungen und Schecks gilt der Tag, an dem die Gutschriftanzeige bei uns eingeht, als Zahlungstag.

Wird eine wesentliche Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Bestellers bekannt oder gerät er mit einer Zahlung in Verzug, steht uns das Recht zu, sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen zu verlangen. Dies gilt auch für Forderungen, für welche Stundung vereinbart war.

Die im Rahmen der Geschäftsverbindung bekannt gewordenen personenbezogenen Daten werden von uns in EDV-Anlagen verarbeitet.

Gerichtsstand ist Mainz.

BNS Bergal, Nico & Solitaire
Vertriebs GmbH
Rheinallee 96
D-55120 Mainz

Phone: +49 (0) 61 31 - 9 64 04
Telefax: +49 (0) 61 31 - 9 64 25 15
E-Mail: infobns-mainz.com